Videospiele: Immer noch liegen diese im Trend

Ein Bild von Super Mario

Wer kennt sie nicht, Videospiele. Davon gibt es viele unterschiedliche. In diesem Blog Artikel möchte ich eine kleine Reise unternehmen und Ihnen meine Lieblingsspiele vorstellen.

In den 80iger Jahren hatte ich eine No-Name Spielkonsole. Ganz ehrlich, ich weiß nicht mehr wie diese hieß. Es gab ein Tennisspiel, welches aus zwei Strichen und einem Ball bestand. Es war aufregend und spannend. Doch noch geiler wurde es, als mir meine Eltern den ersten NES kauften. Super Mario war geboren und begleitet mich immer noch. Später kam der Super Nintendo und Anfang der 90iger bekam ich meinen ersten Computer. Dies war besonders aufregend. Ich erinnere mich an meine ersten Malversuche auf Paint, die ich stolz am Tintenstrahldrucker ausdruckte. Die ersten PC-Spiele waren einfach. Puzzles, Tetris und Fragespiele. Solche, die im Norton Commander möglich warten.

Dann bekam ich endlich mein erstes Computerspiel, namens Sam und Max. Dieses bestand aus 10 Disketten und die Installation dauerte eine Ewigkeit. Ich spielte es durch und bekam noch andere Spiele. Indiana Jones, Monkey Island, Larry und so weiter. Je älter ich wurde, desto besser wurde die Grafik. Plötzlich konnten die Figuren sprechen und man musste nicht mehr auf „Nehmen“, „Gehen und Co drücken.

Zwischen Nintendo und Computerspielen – ein Sommer verbrachte ich vor dem Fernseher

Ich weiß nicht mehr wann es genau war. Ich glaube 1995, wo ich mit einer guten Freundin, den halben oder den ganzen Sommer vor dem Schirm saß. Wir spielten Mario Kart bis zum Umfallen. Zwischendurch gab es etwas zu essen, meist Wurstbrot und Pudding. Danach ging es weiter. Wir hatten eckige Augen, aber dies war es wert. Dieses Spiel dominiert noch heute unser Leben. Auf dem S-Nintendo hatte ich noch viele andere Spiele. Doch die Mario Games waren mein Highlight. Vor allem Super Mario 3 und Super Mario World.

Auch heute spiele ich noch Nintendo – die Playstation Spiele haben mich niemals interessiert

Ich glaube Nintendo und Playstation Fans sind wie mit Apple und Windows. Liebt man eines heiß, will man nicht wechseln. Ich hatte eine PS und kam damit überhaupt nicht klar. Es fehlte irgendwie die bunte Mario Welt. Eigentlich mag ich nicht Nintendo, sondern Mario. Fans von Super Mario wissen was ich meine. Es ist eine eigene Welt, die man nicht beschreiben kann.

Heute spiele ich immer noch auf meiner WII, diese ist bereits alt, aber immer noch brauchbar. Warum auch nicht. Ich holte mir die alten Spiele auf die WII und zocke jetzt Retro pur auf meinem Flatscreen. Die Sport Videospiele mag ich ebenso. Man bewegt sich ein wenig und hat noch dazu Spaß.

Ich bin gespannt was in nächster Zeit auf den Markt kommt – auch die Casinos verändern sich

Neben Videospielen zocke ich auch gerne im Casino. Dort spiele ich Roulette und diverse Slot Spiele. Ich freue mich schon, wenn die VR-Brillen populärer und leistbarer werden. Nach und nach werden auch dort Spiele spielbar sein. Irgendwann werden wir als Spieler durch die Welten spazieren und dort unsere Abenteuer erleben.

Darauf bin ich gespannt. Wissen Sie, ich bin so stolz darauf, dass ich die verschiedenen Jahrzehnte erleben darf und ich bin gespannt, was in den nächsten 50 Jahren geben wird. Wie wir uns damals alle über Spiele freuten, wo man teilweise nichts erkennen konnte. Ungenaue Pixeldarstellungen, wie sie aus dem Buche stehen.

Kann man Spiele mit Bitcoins kaufen? Manche Geschäfte bieten dies als Bezahlungsmöglichkeit an

Sie möchten Spiele mit Bitcoins spielen. Erforschen Sie verschiedene Spieleseiten im Web und bleiben Sie am Laufenden. Immer mehr bieten Bitcoin als Bezahlung an. Leider verzichtete ein Vorreiter darauf. Bei Steam konnte man als erstes mit Bitcoins bezahlen. Dies hat sich wohl nicht rentiert. Schauen Sie bei den Sofahelden vorbei und genießen Sie Ihr nächstes Spiel. Viel Freude.

Menu